Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Zweitpraxis von Medizinern

Einschränkungen für eine Zweitpraxis bei Medizinern


Wer als Mediziner eine zweite Praxis eröffnen möchte, muss darauf achten diese auch schnell  erreichen zu können. Über 100 Kilometer Entfernung sind dabei zu weit, um die ärztliche Versorgung in der eigentlichen Praxis gewährleisten zu können. Zu dieser Erkenntnis gelangte das Bundessozialgericht (Az.: B 6 KA 7/10 R), welches erstmals die Entfernung als ein Kriterium für die Zulassung einer Filiale heranzog. 

Im konkreten Fall wollte ein Kinderkardiologe aus Fulda in Bad Nauheim eine zweite Praxis eröffnen. Hier wollte der Arzt ca. 6 Stunden pro Woche tätig sein. Die Entfernung beider Praxen beträgt 128 Kilometer, worin die Kassenärztliche Vereinigung die Patientenversorgung  in Notfällen am Hauptsitz als gefährdet ansah. Daraufhin wurde ihm die Zulassung für die zweite Praxis versagt. Da der Kardiologe jedoch nur Ultraschalluntersuchungen durchführe und somit keine Notfälle aufwiese, kritisierte er die Entscheidung und zog vor Gericht. 

Jedoch bestätigten die Richter des Bundessozialgerichtes in Kassel die Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung. Auch die Richter hielten die Versorgung der Hauptpraxis für gefährdet. Bei einer Fahrtzeit von über einer Stunde, was mit einer derartigen Entfernung einhergehe, kann ein eventueller Notfall nicht rechtzeitig behandelt werden. Zwar sei es für einen Arzt prinzipiell möglich bis zu zwei weitere Praxen zu unterhalten, jedoch nur wenn Patienten am Zweitsitz besser versorgt würden, ohne die Versorgung am Hauptsitz zu gefährden. Erschwerend wirkte sich für die Richter aus, dass der Arzt im besagten Fall der einzige Kinderkardiologe in ganz Fulda sei, wodurch die Notfallversorgung besonders leiden würde.

28.02.2011



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter