Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Wenn Fahrtenbuch, dann ordentlich

Nicht ordnungsgemäß geführte Fahrtenbücher werden nicht anerkannt


In einem Streitfall klagte eine GmbH, deren geschäftsführender Gesellschafter ein betriebseigenes Fahrzeug nutzte. Die damit hinterlegten Strecken wurden über ein Fahrtenbuch dokumentiert, damit diese steuerlich abgesetzt werden können. Aus den Fahrtenbüchern dieser GmbH wurden keine genauen Ortsangaben erkenntlich. Einzig korrekt waren die Angaben zum Datum und dem Zweck der Fahrt. Neben dem Fahrtenbuch wurde bei der GmbH auch ein Tageskalender geführt. Nur durch diesen war es der GmbH nachträglich möglich, den genauen Kilometerstand und die gefahrenen Kilometer pro Strecke in das Fahrtenbuch einzutragen.

Als die GmbH die Fahrtkosten schließlich steuerlich absetzen wollte, erkannte das zuständige Finanzamt dieses Fahrtenbuch als nicht ordnungsgemäß an, wodurch keine Fahrtzeiten abgesetzt werden konnten. Hiergegen ging die GmbH durch mehrere Instanzen vor.

Der Bundesfinanzhof (BFH) entschied letztendlich zugunsten des Finanzamtes (Az.: VI R 33/10). Der Grund hierfür sei, dass Fahrtenbücher ordnungsgemäß zu führen seien.  Hierbei seien Angaben zum korrekten Datum, zu präziser Start- und Zieladresse (Name des Kunden, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) sowie zu gefahrenen Kilometern zu machen. Nachträglich eingetragene Werte seien überdies nicht zulässig und können daher nicht berücksichtigt werden.

10.07.2012



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig27.03. - 29.03.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz03.04. - 05.04.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig29.05. - 31.05.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter