Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Verkehrssicherungspflicht

Verkehrssicherungspflicht in Geschäftsräumen


In den Geschäftsräumen mit Kundenverkehr muss der Inhaber dafür Sorge tragen, dass er seine Verkehrssicherungspflicht einhält. Sollte dies nicht ausreichend geschehen, können teure Regressforderungen bei Unfällen entstehen. Ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichtes Hamm (Az.: 9 u 187/12) nahm zu einem konkreten Fall Stellung.

In dem besagten Verfahren klagte eine Kundin gegen den Baumarkt, da diese im Kassenbereich auf einer Flüssigkeit ausrutschte und sich am Knie verletzte. Daraufhin forderte diese ein Schmerzensgeld von 15.000 Euro, welches der Baumarkt zurückwies. Nach Ansicht des Baumarktes habe dieser seine Verkehrssicherungspflicht hinreichend erfüllt, was die Kundin nicht akzeptierte und gerichtlich feststellen lies.

Die Richter des Oberlandesgerichtes bestätigten die Ansicht der Kundin, welche jedoch durch Unachtsamkeit ein Mitverschulden von 1/3 erhielt. In der Begründung hieß es, dass ein Einzelhandelsunternehmen in technisch und wirtschaftlich zumutbaren Grenzen die Sorgfalt zu tragen habe, dass ein Kunde sich nicht durch den Zustand der Geschäftsräume oder auch der Waren verletzen oder auch anderweitigen Schaden erleiden kann. In der Konsequenz bedeutet das für den Geschäftsinhaber, regelmäßig Kontrollen der Geschäftsräume (insbesondere des Kassenbereiches) durchzuführen und etwaige Gefahrenquellen umgehend zu beseitigen. Der zeitliche Abstand derartiger Kontrollen richte sich im Einzelfall nach den vorherrschenden Witterungen, der Anzahl der Kunden sowie der jeweiligen Ware. Die Richter sahen im vorliegenden Fall eine Kontrolle aller 30 Minuten als gerechtfertigt an, da ein Baumarkt mit entsprechender Besucherfrequenz und dem Verkauf von Pflanzen entsprechende Risiken trage. Nach der Beweisaufnahme wurde dies vom Baumarkt nicht organisiert oder regelmäßig durchgeführt, wodurch das Oberlandesgericht die Verkehrssicherungspflicht als verletzt ansah.

02.09.2013



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig29.05. - 31.05.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz19.06. - 21.06.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig24.07. - 26.07.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz07.08. - 09.08.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter