Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Plagiate im Internet

Konsequenzen reichen von Abmahnung bis Schadensersatzzahlungen


Schon als Schüler wird einem beigebracht nicht abzuschreiben - sonst folgen Konsequenzen in Form von schlechten Noten. Das Internet hingegen scheint ein anonymes Medium zu sein, in dem man als Freigeist das machen kann, was einem gerade zusagt – ohne, dabei beobachtet zu werden oder Konsequenzen zu ziehen.

Doch wer im Internet als Autor tätig ist und Texte verfasst, sollte dies stets gewissenhaft tun. Die daraus folgenden Konsequenzen sind härter als schlechte Schulnoten.

Ein Urteil des Potsdamer Landgericht verdeutlicht die Folgen einer solchen Straftat (Az.: 2O 232/10).

In diesem Fall klagte eine Kinderbuchautorin gegen den Herausgeber einer Gemeindezeitschrift. Sie recherchierte im Internet und gelangte auf eine Seite, auf der ein Gedicht abgebildet war, was auch scheinbar in der Gemeindezeitschrift abgedruckt worden war. Dieses Gedicht war allerdings ein von ihr eigens Verfasstes, für das sie keine Genehmigung zur Veröffentlichung ausgesprochen hatte. Daraufhin mahnte die Autorin zunächst den Herausgeber dieser Zeitschrift und forderte ihn auf Lizenz- und Anwaltsgebühren zu zahlen. Nachdem dieser allerdings nur einen Teil zahlte, reichte die Autorin schließlich eine Klage ein – mit Erfolg.

Der Herausgeber wurde wegen Urheberrechtsverletzung zu Schadensersatzzahlungen, Zahlung mehrerer Vertragsstrafen und schließlich der Zahlung der Anwaltsgebühren verurteilt. Die Honorartabelle des Deutschen Journalistenverbandes lieferte hierbei die Grundlage für die Schadensersatzberechnung.

20.12.2011



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig27.03. - 29.03.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz03.04. - 05.04.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig29.05. - 31.05.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter