Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Partyservice ist eine Dienstleistung

Auch der Partyservice wird mit dem 19%-Steuersatz behandelt


Ein vom Bundesfinanzhof erst kürzlich veröffentlichtes Urteil entschied darüber, dass auch die Leistungen eines Partyservices mit dem vollen Umsatzsteuersatz von 19 Prozent anzusetzen sind.

Grund dafür war die von einer Partyservicebetreiberin eingereichte Klage, da diese nur 7 Prozent Umsatzsteuer auf ihre Leistungen verlangte. In diesem Fall belieferte die Klägerin ihre Kunden mit Speisen, Getränken, Geschirr und Besteck sowie Partytische. Weiterhin stellte Sie Personal zu Verfügung. Für all diese Leistungen setzte die Betreiberin den ermäßigten Steuersatz von 7% an. Das Finanzamt war jedoch anderer Meinung und forderte den Steuersatz von 19%.

Nach Einreichung der Klage entschieden die obersten Finanzrichter nicht zugunsten der Klägerin. Sie rechtfertigten das Urteil mit der Begründung, dass Leistungen des Partyservices Dienstleistungen sind und folglich mit 19 Prozent anzusetzen sind. Kann der Betreiber allerdings beweisen, dass es sich bei den angebotenen Leistungen ausschließlich um Standardspeisen handelt bzw. das Anbieten von Speisen den Hauptteil des Umsatzes generieren, so dürfe auch der ermäßigte Umsatzsteuersatz nach Auffassung der Finanzrichter angesetzt werden.

14.03.2012



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig29.05. - 31.05.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz19.06. - 21.06.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig24.07. - 26.07.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz07.08. - 09.08.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter