Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Mitarbeiterfotos

Oftmals werden Bilder von Mitarbeitern sowie der Geschäftsführung im eigenen Internetauftritt eingebunden.


Wenn der Mitarbeiter aus dem Unternehmen ausscheidet können die Bilder auch weiterhin verwendet werden, wie es in einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein (Az.: 3 Sa 72/10) heißt.

Der Entscheidung ging ein Streitfall voraus, worin ein ausgeschiedener Mitarbeiter klagte. Das Unternehmen im Bereich Textilvertrieb erstellte einen Werbeflyer für die Verkaufsware mit seinen Mitarbeitern, verwendet die Fotos auch für die eigene Homepage. Der besagte Mitarbeiter klagte auf Entfernung der Bilder, auf welchen er abgebildet war, nach seinem Ausscheiden. Er behauptete der Verwendung nicht zugestimmt zu haben. Das Unternehmen bestritt dies, indem hier hausinterne Emails sowie die Aussage der Mutter des Mitarbeiters, dass er selbst die Fotos ins Internet stellte, verwiesen wurden. Der ehemalige Mitarbeiter klagte dennoch.  

Jedoch bestätigte das Landesarbeitsgericht die Auffassung des Unternehmens. Aufgrund der dargelegten Beweismittel habe der Mitarbeiter der Veröffentlich der besagten Werbefotos und der weiteren Verwendung zugestimmt. Eine automatische Löschung der Zustimmung tritt nicht mit Ausscheiden des Mitarbeiters automatisch ein, hieß es seitens der Richter. Der Arbeitgeber kann davon ausgehen, dass ein erteiltes Einverständnis auch nach der Veröffentlichung fortbestehe. Im vorliegenden Fall sei keine anderweitige Vereinbarung getroffen wurden, sodass der Kläger keinen Erfolg verzeichnen konnte.

05.01.2011



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter