Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Mit Ebay zum Unternehmer

Wer zu viele Waren verkauft, kann unternehmerisch tätig sein


Bei einem intensiven und regelmäßigen Verkauf eigener Waren über Ebay kann aus einem Privatverkäufer ein umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer werden. Das Finanzgericht Baden-Württemberg (Az.: 1 K 3016/08) entscheid kürzlich über einen derartigen Sachverhalt.

Grund des Verfahrens war ein Ehepaar, welches über Ebay eine Vielzahl eigener Gebrauchsgegenstände an unterschiedliche Käufer veräußerte. In knapp 3,5 Jahren wurden über 1.200 Verkäufe realisiert und somit ein Erlös von über 100.000 Euro erwirtschaftet. Da das Ehepaar seiner Meinung nach Privatverkäufe nicht zu versteuern wären, wurden diese bei der Steuererklärung nicht angegeben. Nach einer Überprüfung des Sachverhaltes, durch das zuständige Finanzamt, wurde ein Großteil der Erlöse der Umsatzsteuer unterworfen und somit Umsatzsteuerbescheide erlassen.  Das Ehepaar ging hiergegen gerichtlich vor, da diese sich als Hobbysammler einzig von ein paar Sammlungen trennten.

Die Richter des Finanzgerichtes sahen jedoch den Sachverhalt anders gelagert. So wurden zahlreiche Gegenstände langfristig und mit erheblicher Intensität veräußert. Der zeitliche und organisatorische Aufwand, welcher mit der Abwicklung dieser Vielzahl an Bestellvorgängen einhergeht, spreche für eine unternehmerische Tätigkeit, stellten die Finanzrichter fest. Auch die deutlich überschrittenen Umsatzgrenzen eines Kleinunternehmers, sowie die Nachhaltigkeit, unterstreichen die Entscheidung. Daher habe das Finanzamt richtig gehandelt und die Umsatzsteuerbescheide zu Recht ausgestellt.

14.02.2011



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig24.07. - 26.07.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz07.08. - 09.08.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter