Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Kahlschlag Gründungszuschuss

Bundestag beschließt Kahlschlag bei Gründungszuschuss

Unfassbar! Der Kahlschlag beim Gründungszuschuss wurde soeben beschlossen. Verantwortlich dafür sind die Stimmen der CDU/CSU und FDP Koalition, welche einstimmig befürwortend abstimmte.


In der heutigen Bundestagssitzung wurde beschlossen, dass der bisherige Rechtsanspruch entfällt, somit durch eine Ermessensleistung ersetzt und das Budget um mehr als 75% gekürzt wird. Weiterführend wird die erste Phase von 9 auf 6 Monate reduziert (ALG1 zzgl. 300 €) und die zweite Phase von 6 auf 9 Monate (nur 300€) angehoben.

Nach der Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten tritt mit der Veröffentlichung das Gesetz  im Bundesanzeiger sofort und ohne jegliche Übergangsregelung in Kraft. Auch wenn vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales das voraussichtliche Datum  des in Kraft treten mit dem 01.11.2011 angibt, könnte es schlimmstenfalls schon Mitte Oktober in Kraft treten. Je nachdem wie zügig die weiteren formalen Schritte durchgeführt werden.

Die wichtigsten Punkte der Gründungszuschussänderung:
  • Entfallen des Rechtsanspruchs
  • Verkürzung der ersten Phase von 9 auf 6 Monate
  • Erhöhen der ALG1 Rechtsanspruchszeit von 90 auf 150 Tage
  • Reduktion des verfügbaren Budgets um 75%

Wir wollen alle Existenzgründer, welche nach der alten Regelung gründen möchten, darauf hinweisen, umgehend die notwendigen Schritte einzuleiten. Wer noch nicht den Antrag auf Gründungszuschuss von seinem Vermittler erhalten hat, sollte dies umgehend nachholen. Dies stellt die Voraussetzung (Tag der Antragstellung) für die Inanspruchnahme der Förderung dar, was immer im Vorfeld der Gründung zu erfolgen hat. Bereiten Sie sich darauf vor, die eigentliche Gründung vorzuverlegen, da ein in Kraft treten schnellstmöglich Mitte Oktober erfolgen könnte. Sollte dies der Fall sein, müsste der Antrag auf den „alten“ Gründungszuschuss, nebst Anmeldung der Tätigkeit (Finanzamt oder Gewerbeamt) mit Datum vor in Kraft treten noch abgegeben werden. Fehlende Unterlagen, wie Unternehmenskonzept, fachkundige Stellungnahme oder  Teilnahmebestätigung des Existenzgründerseminares, sollten dann zeitnah nachgereicht werden.

Wir halten Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden. Bei Rückfragen können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen.

23.09.2011



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter