Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Handlungsfähigkeit der GmbH

Der Geschäftsführer einer GmbH hat für die Handlungsfähigkeit der Gesellschaft Sorge zu tragen, andernfalls kann die Haftung mit dem Privatvermögen drohen.


Existenzgründer sollten bei Gründung einer GmbH frühzeitig eine Lösung finden, damit die Gesellschaft im Falle einer plötzlichen Abwesenheit des Geschäftsführers, z. B. durch Krankheit, handlungsfähig bleibt.

In einem konkreten Fall hatte ein allein vertretungsberechtigter Geschäftsführer in einem Insolvenzverfahren eine längere Haftstrafe antreten müssen. Jedoch hatte er keinen Vertreter für die GmbH bestellt oder eine andere Weiterführung der Geschäfte bzw. der Insolvenzabwicklung ermöglicht. In Folge dessen konnten die anfallenden Steuerschulden nicht beglichen werden, zudem stand er bei der Mitwirkung an der Aufklärung der Steuersache nicht zur Verfügung. Das Finanzamt nahm den Geschäftsführer daraufhin voll in Haftung, da er pflichtwidrig gegen seine Obliegenheitspflichten verstoßen habe, die Steuerermittlungen zu unterstützen.

Gegen den Haftungsbescheid ging der Geschäftsführer gerichtlich vor, da er aufgrund der Inhaftierung nicht an den Ermittlungen und somit zur Aufklärung des Sachverhaltes habe beitragen können. Gegend diese Argumentation wiedersprach das Finanzgericht Münster. Dem Geschäftsführer einer GmbH obliegt die Pflicht, frühzeitig dafür zu sorgen, dass die Gesellschaft im Falle einer plötzlichen Verhinderung bzw. Abwesenheit des Geschäftsführers handlungsfähig bleibt. Der Geschäftsführer haftete daraufhin, wegen seiner groben fahrlässig, auch mit seinem Privatvermögen.

18.11.2010



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter