Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Europaweite Förderung von Gründungen

Gründer, die es ins europäische Ausland verschlägt, haben teilweise Anrecht auf Zuschüsse


Dass zukünftige, derzeit noch arbeitslose, Unternehmer auch außerhalb Deutschlands in den EU-Staaten finanziell gefördert werden, wird aus dem kürzlich veröffentlichten Urteil des Landessozialgerichts Hessen deutlich (Az.: L / AL 104/109).

Ein aus Deutschland stammender und wohnhafter Dipl.-Betriebswirt beabsichtigte im Jahre 2005 eine in Österreich bestehende Pizzeria zu übernehmen, um seine Arbeitslosigkeit zu überwinden. Damit sein Vorhaben in die Tat umgesetzt werden kann, beantragte er bei der Bundesagentur für Arbeit das  zu der Zeit noch gültige Überbrückungsgeld (seit 2006: Gründungszuschuss). Da diese jedoch der Ansicht war, dass im Ausland agierende Gründer und Unternehmer nicht gefördert werden könnten, wurde der Antrag abgelehnt. Daraufhin reichte der Dipl.-Betriebswirt eine Klage ein, da er ja weiterhin in Deutschland wohnen möchte und auch seine Steuerabgaben den deutschen Finanzämtern zufließen sollen.

Angesichts der Tatsache, dass das Überbrückungsgeld bzw. der Gründungszuschuss in erster Linie dazu beitragen soll, die Arbeitslosigkeit zu überwinden, würde dies auch nach Meinung der Richter des Landessozialgerichts auf eine Tätigkeit außerhalb Deutschlands zutreffen. Darüber hinaus würde es sogar gesetzlich geregelt sein, dass Gründungen sowie Übernahmen auch in Ländern der Europäischen Union gefördert werden können. Es spiele dabei auch keine Rolle, wo der Arbeitslose seinen Wohnsitz hat.

Der Anspruch auf Förderung im europäischen Ausland wird vermutlich auch weiterhin unabhängig von gegenwärtigen Kürzungsmaßnahmen bleiben.

23.12.2011



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig29.05. - 31.05.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz19.06. - 21.06.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig24.07. - 26.07.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz07.08. - 09.08.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter