Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



ELENA-Verfahren

Änderungen im Statistikgesetz & Aufhebung des ELENA-Verfahrens


Die Ministerpräsidenten der einzelnen Länder stimmten am 04.11.2011 dem Gesetz zur Änderung des Beherbergungsstatistikgesetzes und des Handelsstatistikgesetzes sowie zur Aufhebung von Vorschriften zum Verfahren des elektronischen Entgeltnachweises (ELENA-Verfahren) zu.

Aus Ersterem geht hervor, dass Beherbergungsinstitutionen ab Januar 2012 verpflichtet sind, zusätzliche Daten an das Statistische Amt der Europäischen Union (EUROSTAT) zu liefern, um deutsche Regelungen somit an europäische anzugleichen. Darüber hinaus wurde die Meldeschwelle bei Einrichtungen von fünf auf zehn Betten und bei Campingplätzen ebenfalls auf zehn Plätze angehoben. Damit sind nun insgesamt 1.600 Institutionen nicht mehr meldepflichtig.

Änderungen im Handelsstatistikgesetz betreffen den Kfz- und Großhandel. Dabei sollen im Rahmen der Monatserhebung sogenannte Mixmodelle eingeführt werden. Diese setzen sich aus Primärerhebungen bei den jeweiligen Unternehmen und aus Quellen des Verwaltungsregisters zusammen. Die Mixmodelle sollen die Wirtschaft von statistischen Berichtspflichten entlasten und qualitative Daten sowie Zuverlässigkeit für die Nutzer garantieren. Die bezüglich der Primärerhebung auskunftspflichtigen Unternehmen reduzieren sich somit auf in etwa die Hälfte.

Das ELENA-Verfahren soll aufgrund von Unwirtschaftlichkeit im Rahmen der Sicherstellung einer qualifizierten elektronischen Signatur sowie durch einen nicht ausreichenden Sicherheitsstandard bezüglich der Datenschutzanforderungen aufgehoben werden. Vor allem Arbeitgeber, die bislang eine elektronische Meldepflicht hatten, werden hierdurch entlastet und werden aufgefordert, alle Daten unverzüglich zu löschen.  Die Finanzierung für die Aufhebung des Verfahrens wird weiterhin durch die bisher dafür vorgesehenen Mittel sichergestellt.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

31.01.2012



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig29.05. - 31.05.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz19.06. - 21.06.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig24.07. - 26.07.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz07.08. - 09.08.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter