Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Bildungsprämie verlängert

Förderphase 1 ist abgeschlossen und Förderphase 2 wurde eingeleitet


Erwerbstätige, die an einer Weiterbildung teilnehmen wollen, werden seit 2008 durch die Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Am 30.11.2011 lief die erste Förderphase aus. Da die Bildungsprämie allerdings zahlreich beansprucht wurde und die Nachfrage noch immer groß ist, leitete das BMBF nun die zweite Förderphase ein, welche bis 2014 gültig ist. Dieses Förderprogramm umfasst insgesamt 35 Mio. Euro, durch die auch weiterhin Weiterbildungsinteressierte unterstützt werden können. Die jeweils zuständigen Kammern gelten somit auch zukünftig in Sachsen als Ansprechpartner.

Folgende Daten zur Bildungsprämie sind zu beachten:
  • Der Gutschein für die Bildungsprämie kann nur bis 2014 ausgestellt werden
  • Bis zu 50% der Kosten für Lehrgange und Prüfungen werden gefördert – maximal 500 Euro
  • Neben- und Folgekosten (Anfahrt), Verpflegung oder Übernachtung können nicht gefördert werden
  • Anspruch haben Erwerbstätige, …    …die mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten …deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro nicht übersteigt (bei gemeinsam Veranlagten 40.000 Euro)
Zeitliche Abläufe:
  • Beratung vor Rechnungsstellung und vor Bezahlung oder Beginn der Weiterbildung (a)
  • Anmeldung beim Anbieter kann vor Gutscheinausstellung erfolgen (solang (a) beachtet wird)
  • Der Gutschein ist 6 Monate nach der Ausstellung gültig
  • In diesen 6 Monaten muss die Weiterbildungsmaßnahme beginnen
  • Spätestens am 31.05.2014 muss die Weiterbildungsmaßnahme beendet sein
  • Der Anbieter muss nicht auf dem Gutschein vermerkt werden und ist beliebig wählbar

Gefördert werden:
  • Erwerbstätige in Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigungsverhältnis
  • Selbstständige
  • Beschäftigte auf geringfügiger Basis
  • Erwerbstätige, die sich derzeit in Mutterschutz oder Elternzeit befinden
  • Erwerbstätige mit „aufstockenden Leistungen“ nach SGB II
  • Existenzgründer, die den Gründungszuschuss beziehen
Nicht gefördert werden:
  • Personen, die ALG I oder ALG II beziehen
  • Personen ohne Aufenthaltserlaubnis
  • Schüler/-innen, Auszubildende, Studierende
  • Personen, die Anspruch auf MeisterBAföG haben (nach Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz)
  • Personen, die sich im Zivil- oder Wehrdienst befinden oder am Freiwilligen Sozialen Jahr teilnehmen
  • Familienangehörige des Unternehmens ohne weitere Hauptbeschäftigung
  • Personen, die in den Beruf zurückgekehrt sind
Ebenfalls sind Personen, die sich für Weiterbildungsmaßnahmen interessieren und einen Prämiengutschein ausgestellt haben möchten, jedoch keine Selbsterklärung abgeben, nicht förderfähig.
Sollten Sie Interesse am Prämiengutschein haben und erfüllen die oben genannten Voraussetzungen, so bringen Sie einen amtlichen Ausweis mit Foto (Führerschein oder Reisepass ist ebenso zulässig), Ihren letzten oder vorletzten Einkommenssteuerbescheid (andernfalls die aktuelle Gehaltsbescheinigung) zur zuständigen IHK oder HWK mit. Sollten Sie kein EU-Bürger sein, so ist zusätzlich die Aufenthaltsgenehmigung mitzubringen.

Des Weiteren wird es dem Weiterbildungsinteressenten durch den sogenannten Spargutschein erlaubt, die Summe der Kosten für den Lehrgang und die Prüfungen aus seinem Bausparvertrag zu nehmen. Der Vorteil daran: die staatliche Förderung bleibt trotzdem bestehen. Der Spargutscheinwird unabhängig vom Einkommen ausgestellt und Weiterbildungsmaßnahmen dürfen auch schon laufen.

30.05.2012



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig24.07. - 26.07.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz07.08. - 09.08.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter