Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Betriebsveräußerung

Wer haftet für alte Beitragsschulden bei Betriebsveräußerungen?


Wer ein Unternehmen übernimmt muss nicht für rückständige Sozialversicherungsbeiträge aufkommen, wenn diese vor der Veräußerung entstanden. Das Landessozialgericht München beschloss, dass der Veräußerer allein zu tragen hat  (Az.: L 5 R 848/10 B ER). Die bis zum Zeitpunkt der Betriebsveräußerung entstandenen Beitragspflichten werden nicht zum Gegenstand des Betriebsübergangs.

In dem konkreten Fall wurde durch die Rentenversicherung nach der Betriebsveräußerung eines Zeitarbeitsunternehmens ein Rückstand von ca. 1,7 Millionen Euro festgestellt. Davon entfielen mehr als die Hälfte auf Beschäftigungsverhältnisse vor dem Übergang. Der Erwerber des Betriebes sah sich dadurch nicht zur Begleichung der Forderung verpflichtet und beantragte einstweiligen Rechtsschutz.

In der zweiten Instanz gab das Landessozialgericht München dem Antrag des Erwerbers statt. Nach Ansicht der Richter seien die Regelungen des Betriebsüberganges nach §613a BGB dem Sonderprivatrecht der Arbeitsverhältnisse zuzuordnen. Beitragspflichten, welche auf das 4. Sozialgesetzbuch beruhen, seien daher nicht betroffen. In der Konsequenz muss der Betriebsveräußerer, als so bezifferter abgebender Arbeitgeber, die noch offenen Forderungen über die Sozialversicherungsbeiträge sowie Umlagen begleichen, soweit diese vor dem Übergang bestehende Arbeitsverhältnisse betreffen.

21.02.2011



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig29.05. - 31.05.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz19.06. - 21.06.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig24.07. - 26.07.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz07.08. - 09.08.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter