Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Besserer Kreditzugang für KMU

Das EU-Parlament fordert einen besseren Kreditzugang für kleine und mittelständige Unternehmen.


Das EU-Parlament fordert einen besseren Kreditzugang für kleine und mittelständige Unternehmen. Die sogenannten KMUs gelten als Motor der deutschen Wirtschaft und sollen somit in der Leistungskraft gestärkt werden. Die Abgeordneten fordern eine Verbesserung des Schutzes vor Zahlungsverzug durch andere Unternehmen und einen besseren Zugang zu Krediten.

In einer Pressemitteilung des EU-Parlamentes heißt es, dass noch ca. 80 der ca. 23 Millionen KMUs innerhalb von Europa sich über klassische Bankkredite finanzieren. Besonders kleine Unternehmen, vor allem Familienbetriebe, Start-Ups und Hochtechnologiefirmen, beklagen immer mehr Probleme bei der Kreditvergabe. Auch die Zahlungsmoral von Kunden wird stetig bemängelt.

Daher fordert das EU-Parlament die Gesetzgeber auf, eine Verbesserung in der Transparenz und Flexibilität innerhalb der Kreditvergabeprozesse zu schaffen, um somit KMUs zukünftig besser zu schützen. Gleichzeitig wird eine  Verbesserung alternativer Finanzierungsmöglichkeiten, wie Risikokapital und Crowfunding, erreicht werden. Um dies zu gewährleisten sollen Banken zukünftig verpflichtet werden, die Bedürfnisse und Individualität der jeweiligen KMU besser zu berücksichtigen. Es sollen klare Vorschriften für die Zusammenarbeit und den Informationsaustausch mit den Kreditgebern erreicht werden. Zudem sollen die EU-Mitgliedsstaaten unverzüglich eine EU-Richtlinie umsetzen, welche Unternehmen zur Zinszahlung von überfälligen Rechnungen nach 30 Tagen verpflichtet.

Bleibt die abzuwarten, wann und inwieweit eine Umsetzung erfolgt.

19.09.2013



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig24.07. - 26.07.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz07.08. - 09.08.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig25.09. - 27.09.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz16.10. - 18.10.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig13.11. - 15.11.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter