Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Bautagebücher bei Architekten

Architekten können mit Honorarminderungen rechnen, sofern sie kein Bautagebuch führen


Der Bundesgerichtshof entschied erst kürzlich über einen derartigen Streitfall (Az.: VII ZR 65/10). Hierbei klagte ein Bauherr gegen den von ihm angestellten Architekten um Teilrückerstattung des nach Auffassung des Bauherrn zu viel gezahlten Honorars. Bei der Vertragseinigung sicherte der Architekt dem Bauherrn zu, dass er seine Arbeit nach dem in § 15 Abs. 2 HOAI a. F. beschriebenen Leistungsbild verrichten werde. Bestandteile dieses Paragraphen sind u. a. die Entwurfs- und Genehmigungsplanung sowie Objekt- bzw. Bauüberwachung. Nachdem die Arbeit des Architekten abgeschlossen war, gerieten er und der Bauherr in Streitigkeiten bezüglich des gezahlten Honorars. Der Bauherr stellte fest, dass entgegen den Pflichten des Architekten kein Bautagebuch geführt wurde. Der Architekt rechtfertigte sein Unterlassen mit der Begründung, dass ein solches Protokoll zur Vertragserfüllung keinesfalls notwendig gewesen sei.

Damit zog der Bauherr schließlich vor den Bundesgerichtshof (BGH). Da das Führen eines solchen Bautagebuchs eine Pflicht darstellt, die vor allem in Störungsfällen hinsichtlich des Objekts oder bei Diskrepanzen zwischen den einzelnen Akteuren von besonderer Wichtigkeit ist, entschieden die BGH-Richter zu Gunsten des Klägers. Das Bautagebuch gehöre zu den Pflichten, die mit der Objektüberwachung einhergehen, da nur so jedes Vorgehen und jede Handlung sachgerecht dokumentiert werden können. Der Architekt musste also einen Teil seines Honorars aufgrund von Pflichtverletzung zurückerstatten.

08.02.2012



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Leipzig27.03. - 29.03.17Existenzgründungsseminaranmelden
Chemnitz03.04. - 05.04.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig29.05. - 31.05.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressum Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter